Herbstübung 2014

Herbstübung 2014 auf dem Hof Hemker

Bei der Übung des Löschzuges Schmedehausen der Freiwilligen Feuerwehr lief im Endeffekt alles rund. Am Samstagnachmittag auf dem Hof Hemker retteten die Einsatzkräfte zwei Personen aus der Gefahrenlage. Wie in jedem Jahr stand die Übung am zweiten Samstag im November auf dem Programm. Diesmal war das Szenario nicht außergewöhnlich, aber dafür sehr realistisch für den ländlichen Raum. Zwei Personen, ein Erwachsener und ein Kind, wurden in der Scheune vermisst. Die Einsatzkräfte müssen mit schwerem Atemschutz vorgehen. Der Löschzug Schmedehausen wurde unterstützt von einem Löschfahrzeug aus Greven – wie es im Ernstfall bei Bränden solchen Ausmaßes auch sein würde. Insgesamt 23 Kräfte nahmen somit teil. Eine Hürde stellte die Wasserversorgung dar, die aus einem etwa 250 Meter entfernten Bach hergestellt werden musste, da die Zwischenpumpe nicht sofort funktionierte.